Wenn attraktives Design und Sicherheit Hand in Hand gehen sollen, muss man auf die kleinen Details achten.

Sicherheit

Eine gut isolierte und dicht schließende Tür mit einer stabilen Stahlkonstruktion schützt Ihr Heim und Ihre Familie vor Einbrüchen und Feuer.

Sicherheit bis ins kleinste Detail

Wenn attraktives Design und Sicherheit Hand in Hand gehen sollen, muss man auf die kleinen Details achten. Unsere Sicherheitstüren sind nicht nur formschön, sondern auch sehr stabil und widerstandsfähig. Alle Sicherheitstüren von Daloc werden zusammen mit einem Türrahmen aus hochfestem Stahl geliefert.

 

Mehrere Schichten Stahlblech und Mineralwolle sowie Verstärkungen auf der Innenseite bilden eine stabile Türblattkonstruktion. Der Stahlrahmen und das robuste Türblatt sind durch Stahlzapfen und die Riegel des Mehrpunktschlosses fest miteinander verbunden.

Brandschutz

Die Konstruktion schützt mindestens 30 Minuten lang vor einer Feuerausbreitung. Die häufigste Todesursache bei Bränden ist Rauchvergiftung. In einer Spezialausführung kann eine Tür von Daloc auch gegen giftige Rauchgase schützen.

Einbruchschutz

Daloc ist der führenden skandinavischen Hersteller von Türen, die strengen Anforderungen erfüllen. Türen sind seit 1943 unsere Spezialität. Unsere modernen Sicherheitstüren erfüllen die Widerstandsklasse RC3 und bieten damit besseren Schutz gegen Einbrecher als traditionelle Türen. In Schweden sind diese Türen deshalb auch so beliebt, dass sie die Hälfte des ganzen Wohnungstürenmarkts ausmachen.

 

Einbruchhemmende Türen werden in sechs Widerstandsklassen (RC1 – RC6) eingeteilt, wobei RC6 für die höchste Widerstandsklasse steht (RC = resistance class). Die Widerstandsklassen werden seit 2011 mit "RC" für "Resistance Class" bezeichnet.

EN 1627 RC2

Der Gelegenheitstäter versucht, zusätzlich mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher (365mm), Zange und Keile, das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.

EN 1627 RC3

Der Täter versucht zusätzlich mit einem zweiten Schraubendreher und einem Kuhfuß (710mm) sowie mit einfachem Bohrwerkzeug das verschlossene und verriegelte Tür aufzubrechen.

EN 1627 RC4

Der erfahrene Täter setzt zusätzlich Sägewerkzeuge und Schlagwerkzeuge wie Schlagaxt, Stemmeisen, Hammer und Meißel sowie eine Akku-Bohrmaschine ein.

 

 

Stabil und Isolierend

Stabil und Isolierend

Dank der stabilen Konstruktion aus mehreren Schichten Stahlblech und Mineralwolle schützt eine Sicherheitstür von Daloc wirkungsvoll gegen Feuer. Die Türen können auch in rauchgasdichter Ausführung geliefert werden und schützen dann vor den gefährlichen Rauchgasen. Die häufigste Todesursache bei Wohnungsbränden sind Rauchgasvergiftungen, nicht das Feuer selbst.
Mehrpunktschloss

Mehrpunktschloss

Daloc Sicherheitstüren sind mit einem Mehrpunktschloss ausgerüstet. Dies bedeutet, dass das Hauptschloss mit zwei zusätzlichen Riegeln versehen ist, die das Türblatt vorn an drei Stellen im Türrahmen verriegelt.
Zapfen an der Rückseite

Zapfen an der Rückseite

Die Rückseite des Türblatts ist mit langen Stahlzapfen ausgerüstet. Jeder Zapfen hat die Form eines Hakens, der in den verstärkten Türrahmen greift und Einbruchsversuche abwehrt.
Stabiler Türrahmen aus Stahl

Stabiler Türrahmen aus Stahl

Der Rahmen ist oft der schwache Punkt einer Tür. Daloc Sicherheitstüren werden daher immer zusammen mit einem stabilen Stahlrahmen aus hochfestem Stahl geliefert, dessen besonders beanspruchte Stellen zusätzlich verstärkt sind. Ein Sicherheitsbolzen am Abdeckblech fixiert den Rahmen an der Wand, damit ein Einbrecher den Türrahmen nicht mit Gewalt zur Seite biegen kann, um an den Schließriegel zu gelangen.

Sichere Montage

Sichere Montage

Der Stahlrahmen ist das wichtige Verbindungsglied zwischen sicherem Türblatt und Wand. Eine korrekte Montage mit einer festen Verankerung des Türrahmens in der Wand ist eine Voraussetzung für eine sichere Tür. Zwei Befestigungspunkte an jedem Scharnier erhöhen die Stabilität und bieten gute Montagevoraussetzungen.